Das Passport kommt in Rot (aber nur in limitierter Auflage)

0
Das Passport kommt in Rot (aber nur in limitierter Auflage)

Zugegeben, John Chens Sakkotaschen sind ziemlich groß. Bevor er das Classic dem anwesendem Publikum beim Enterprise Event in San Francisco präsentierte, zog er noch ein rotes Passport aus der Tasche. Auf der Rückseite glänzend rot gestaltet, ist die Vorderseite im Bereich der Tasten rot. Der obere Teil des Telefons im Bereich des Displays bleibt weiterhin durchgängig schwarz. Chen sagte, dass das Telefon zunächst nur am Black Friday erhältlich sein wird und auch nur in einer begrenzten Auflage. Dieser in den USA sehr populäre Shopping-Tag stürzt Amerikaner in einen shopping-Rausch und sorgt für regelmäßig überzogene Kreditkarten. In diesem Jahr ist er am 28.11., Partner wird wohl amazon.com sein. Ob es das rote Passport nach Deutschland schafft, bleibt abzuwarten.

Das BlackBerry Classic kommt am 17.12. für 429€ – mit 10.3.1.

2
Das BlackBerry Classic kommt am 17.12. für 429€ – mit 10.3.1.

Für viele gilt das BlackBerry Classic als das Smartphone, das einen würdigen Nachfolger für die Bold-Reihe darstellt. Ursprünglich nur mit einer Hardwaretastatur oder als Fulltouch geplant, wird BlackBerry 10 also ein Stück in die Vergangenheit gezogen, indem man eine zusätzliche Tastenreihe rund um Hörer-Tasten, Trackpad und die BlackBerry sowie Zurück-Taste ergänzt. Noch kennt man bis auf den 3,5″ Bildschirm, der wohl die gleiche Auflösung wie das Q10 tragen wird keine weiteren Details. Schon in den nächsten Wochen werden wir dazu aber noch einige Dinge erfahren, denn die Verfügbarkeit des Geräts ist für den 17.12. geplant. An diesem Tag finden parallel auch verschiedene Events in New York City, Singapur und Frankfurt statt. Preislich ordnet sich das Classic deutlich unter dem Passport ein. Es besteht bereits die Möglichkeit das Smartphone bei shopblackberry.com vorzubestellen. Für 429,00€ könnt ihr euch bald Classic Besitzer nennen.

Als erstes Gerät in Geräteportfolio wird es auch 10.3.1. an Bord haben. Vermutlich bekommt nur das Passport zeitgleich zum Classic 10.3.1., alle anderen BlackBerry 10 Geräte wie Q5, Q10, Z10 und Z30 müssen bis zum Ende Januar warten, dort ist die breite Verfügbarkeit von 10.3.1. geplant. Nach 10.3 bringt es einige zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten und Fehlerkorrekturen mit sich, ist jedoch eben auch das erste Release auf 10.3 für die Besitzer älterer Geräte, sodass auch sie in den Genuss des großen Updates inkl. BlackBerry Blend kommen.

BBM Meetings bringt euch besser zusammen als je zuvor

1
BBM Meetings bringt euch besser zusammen als je zuvor

Was wurde der BBM in letzter Zeit nicht alles aufgebohrt. Mittlerweile kann man Nachrichten zurücknehmen, zeitlich begrenzte Nachrichten senden und Unterhaltungen nur durch die Vielzahl der verfügbaren BBM-Sticker führen. Ganz nebenbei hat sich mit den BBM-Channels auch noch eine Art-Social Network entwickelt.

BlackBerry legt jetzt nach und präsentiert mit BBM-Meetings die Antwort auf die Frage, wie man schnell und unkompliziert, plattformübergreifend und möglichst vielseitig online-Treffen veranstalten kann. Innerhalb der BBM-Meetings könnt ihr eine Vielzahl von Aktivitäten ausführen: Mit bis zu 25 Personen könnt ihr den Bildschirm teilen, miteinander sprechen oder euch per Video in HD sehen, chatten und vieles mehr. Die Einrichtung und Verwaltung eines laufenden Meetings ist dabei besonders einfach auch über das mobile Gerät möglich. Das alles funktioniert dabei sicher und verschlüsselt und dennoch könnt ihr an einem Meeting entweder per BlackBerry, iOS (später)- oder Android-Gerät teilnehmen. Natürlich ist der Aufruf eines Meetings auch über einen Windows-PC oder Mac möglich. Falls ihr einmal keine Datenverbindung habt, könnt auch immer noch per Telefon teilnehmen. Für die schnelle Teilnahme findet sich schon seit dem letzten BBM-Update in Gruppen der Button ein BBM-Meeting zu starten. Nun könnt ihr ihn mit der entsprechenden App nutzen.

weiterlesen

BlackBerry stellt den BES 12 vor und verkündet viele neue Partnerschaften

0
BlackBerry stellt den BES 12 vor und verkündet viele neue Partnerschaften

Auf dem heutigen BlackBerry Enterprise Event in San Francisco hat BlackBerry den BES 12 in der finalen Version vorgestellt. Die neue Enterprise Mobility Management Lösung ist mit allen populären Smartphone-Plattformen kompatibel und kann daher neben BlackBerry Smartphones iOS, Android und nun auch Windows Phone (ab Version 8) Smartphones einbinden.

Neu für den BES12 ist Möglichkeit das Produkt komplett aus der Cloud zu erhalten und damit unabhängig von eigener Infrastruktur zu sein. Interessant ist auch, dass der BES12 bereits für das Internet der Dinge vorbereitet ist und es so zum Beispiel ermöglicht, medizinisches Equipment einzubinden.

weiterlesen

John Chen, China und der BBM

0
John Chen, China und der BBM

John Chen und alle Mitarbeiter bei BlackBerry haben in der vergangenen Zeit so einige Erfolge erzielt, die viele nicht mehr für möglich geglaubt hätten. Innerhalb kürzester Zeit war z.B. das BlackBerry Passport mehrfach ausverkauft. Auch wenn konservativ wenig Geräte hergestellt wurden, zeigt der Erfolg, dass viele Kunden genug vom Einheitsbrei aktueller Smartphones haben und echte Werkzeuge nutzen wollte. Das doch sehr ungewöhnliche Passport sorgte dann auch unter einigen Prominenten für Aufmerksamkeit und schlussendlich dafür, dass auch diese wieder offen darüber sprechen konnten, dass man BlackBerry-Nutzer ist.

weiterlesen

Nach oben BerryMe.de