Von außen sieht das QNX Bentley Continental GT im Grunde ganz normal aus. Schaut man im Innenraum genauer hin, wird einem allerdings schnell klar, dass hier etwas mehr unter der Haube steckt als bei einem “gewöhnlichen” Bentley. Dieser hier wurde von den QNX Jungs komplett umgebaut und verfügt über einen riesigen Touchscreen in der Mittelkonsole, der die üblichen Bedienelemente ersetzt. Das Beste daran? Das gesamte System setzt dabei auf BlackBerry 10! Schon in der Keynote hat uns Thorsten Heins anhand des QNX Konzept Bentley eine besondere Variante des mobile Computing vorgestellt. Ich hatte auf der BlackBerry Live 2013 die Gelegenheit mit Alexandre James von QNX ebenfalls ein paar Features des Konzeptautos genauer anzuschauen. Das ganze wurde für Euch selbstverständlich auf Video festgehalten. Mir ist zwar bei der Kamera im Inneren ein kleiner Fehler unterlaufen, sodass diese Aufnahmen leider etwas unscharf sind, trotzdem könnt Ihr im Video noch einmal einen genaueren Blick auf eine mögliche Zukunft in der Bedienung von Autos werfen.

Ich könnte mir persönlich sehr gut vorstellen bestimmte Einstellungen meines Fahrzeuges vom BlackBerry aus zu steuern. Wie oft passiert es Euch z.B., dass Ihr irgendwo euer Auto abgestellt habt und darüber nachdenkt ob es auch abgeschlossen ist oder alle Fenster geschlossen sind? Mir jedenfalls viel zu häufig. Dieses Problem und viele weitere wären mit Hilfe der QNX Car-Plattform und BlackBerry 10 also auf jeden Fall potentiell gelöst. Alex geht im Video auf das speziell geformte Display ein, welches eine besonders angepasste Wölbung besitzt. Diese sorgt dafür, dass sich der Screen enorm ergonomisch bedienen lässt. Eine weitere Besonderheit ist das integrierte, physische Drehrad innerhalb des Displays. Die Integration in den Bildschirm erlaubt hier die Variation von Funktionen abhängig vom gewählten Menü. Auch die Bedienelemente hinter dem Lenkrad sind komplett digital und können vollständig angepasst werden. Per BlackBerry 10 App lassen sich die verschiedensten Details des eigenen Fahrzeuges abrufen und wie im Video zu sehen auch die Fenster und andere Dinge kontrollieren. Auch die von BlackBerry 10 bekannte Video-Chat Funktion ist in diese Plattform integriert.

[auf Youtube ansehen]

BlackBerry hat ebenfalls ein Video von der Keynote veröffentlicht, in der das Auto zu sehen war.

[auf Youtube ansehen]