BGR hat ein Bild des vermeintlichen BlackBerry A10 oder bisher auch unter dem Namen Aristo bekannten Gerätes veröffentlicht. Das A10 soll voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte verkauft werden und mit einem 5 Zoll SUPER AMOLED Display ausgestattet sein. Die Auflösung bleibt dabei allerdings trotzdem bei 1280×720. Das Design des Gerätes erinnert leicht an das des Z10, jedoch etwas weicher und runder. Die Rückseite soll angeblich mehr an die des Q10 angelehnt sein. Wir sind uns momentan nicht ganz sicher, ob es sich bei diesem Bild tatsächlich um das finale A10 Gerät handelt. Es wird gemunkelt, dass teilweise 2 verschiedene Versionen getestet werden. Über den verbauten Prozessor wird ebenfalls kräftig spekuliert. Ging man letztes Jahr noch von einem Quad-Core aus, so soll nun angeblich “nur” ein Dual-Core verbaut worden sein, welcher einen seperaten Grafikchip für mehr Spielepower spendiert bekommen hat.

Aktualisierung 14.07.2013:

Es hat nicht lange gedauert, da präsentiert sich das A10 in einem knapp 30-sekündigem Video.

[auf Youtube ansehen]

Erst hier wird die enorme Größe des A10 wirklich deutlich. Da konzeptionell bedingt der Rahmen um das Display etwas breiter ausfällt, wird das Gerät in jedem Fall deutlich größer sein, als z.B. ein Samsung Galaxy S4. Die Oberseite des A10 erinnert stark an einen Torch 9860 und folgt damit nicht ganz der Direktive eines “aufgeblasenen” Z10. Im Video werden auch die folgenden Dinge des eingesetzten Betriebssystems deutlich: 5 App-Icon Reihen (statt 4 beim Z10) und deutlich mehr Platz im aufgerufenen Settingsscreen. Beides könnte auf eine erhöhte Auflösung hindeuten, was jedoch im Widerspruch zu Coding-Guidelines und weiteren  Vorabinformationen stehen würde. Wahrscheinlich ist viel mehr, dass nun kleinere Icons verwendet werden.

BGR, CB